JSG Hengstett Saisonstart 2022/2023 !!!

 

 

Wir starten in die neue Runde und am Wochenende geht es auch gleich wieder mit den ersten Pflichtspielen los.

 

 

A-Junioren U19 – Qualistaffel

 

Training

Dienstag 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr           Neuhengstett

Freitag 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr              Neuhengstett

 

B-Junioren U17 – Qualistaffel

 

Training

Dienstag 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr           Möttlingen

Donnerstag 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr      Möttlingen

 

C-Junioren U15 – Regionen Staffel

 

Training

Dienstag 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr           Ottenbronn

Donnerstag 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr      Ottenbronn

 

D-Junioren U13 – Bezirksstafel

 

Training

Montag 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr             Althengstett

Donnerstag 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr      Althengstett

 

E-Junioren U11 – Kreisstaffel

 

Training

Montag 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr             Neuhengstett

Mittwoch 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr           Neuhengstett

 

E-Junioren U10 – Kreisstaffel

 

Training

Dienstag 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr           Neuhengstett

Donnerstag 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr      Neuhengstett

 

F-Junioren U9

 

Training

Dienstag 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr           Althengstett

Donnerstag 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr      Althengstett

 

F-Junioren U8

 

Training

Mittwoch 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr           Möttlingen

Freitag 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr              Möttlingen

 

Bambini U7

 

Training

Donnerstag 16:30 Uhr bis 17:15 Uhr                  Althengstett

 

 

 

 

JSG F-Junioren U8

 

Für unsere letztjährigen Bambinis aus dem Jahrgang 2015 beginnt die neue Saison am 24.09.2022 mit dem ersten Feldspieltag – dann als F-Junioren. Zur Saisonvorbereitung spielten die Jungs letzten Sonntag ein Turnier in Maichingen mit starken Gegnern aus Stuttgart und dem Raum Sindelfingen/Böblingen. Mit nur einer knappen Niederlage im Finale gegen Maichingen erreichte die Mannschaft einen hervorragenden 2. Platz.

 

Glückwunsch für diese tolle Leistung und zum ersten gewonnen Mannschafts-Pokal !

 

 

 

 

 

 

 

 

Die nächsten Heim-Spiele unserer Mannschaften

 

Samstag, 17.09.2022 um 15:00 Uhr B1-Junioren gegen SGM Pfrondorf/Mindersbach auf dem Sportplatz in Möttlingen

Samstag, 17.09.2022 um 13:30 Uhr E2-Junioren gegen SGM Egenhausen/Wart II auf dem Sportplatz in Neuhengstett

 

Samstag, 17.09.2022 um 15:00 Uhr E1-Junioren gegen SGM Gechingen/Ostelsheim auf dem Sportplatz in Neuhengstett 

 

 

 

 

 

FÜNF Vereine unter einem Dach

Am Freitag, 15.07.2022 war es endlich soweit.

 

Wir begrüßen den TSV Möttlingen in der JSG Hengstett 2010 e.V.  

 

 

Beim ersten Sommerfest unter dem neuen Slogan „Gemeinsam für unsere Jugend, Gemeinsam für unsere Vereine“ fand am Freitag auf dem Sportgelände des TSV Möttlingen das 1. Sommerfest der JSG Hengstett satt. 

Das Wetter spielte mit und so kamen viele unserer jetzt 260 Spielerinnen und Spieler, Trainer, Betreuer, Eltern zu unserem Sommerfest, dass wir ab jetzt jährlich wechselnd in den Stammvereinen Althengstett, Neuhengstett, Ottenbronn, Simmozheim und Möttlingen statt. Das Sommerfest ist auch gedacht als Begegnung aller an einem Ort, Eltern, Betreuer, Trainer sollen sich besser kennenlernen, sich austauschen und zusammenfinden. 

 

Am Freitag, 15.07.2022 war es endlich soweit.

 

Wir begrüßen den TSV Möttlingen in der JSG Hengstett 2010 e.V.  

 

 

Beim ersten Sommerfest unter dem neuen Slogan „Gemeinsam für unsere Jugend, Gemeinsam für unsere Vereine“ fand am Freitag auf dem Sportgelände des TSV Möttlingen das 1. Sommerfest der JSG Hengstett satt. 

 

 

Vielen Dank an alle Unterstützer, Gönner, Freunde, Helfer, Eltern, Trainer, Betreuer, Spielerinnen und Spieler und an „All“ diejenigen, die wir jetzt vergessen haben.

 

 

SCHÖNE SOMMERFERIEN !!!!!

C-JugenD

 

Zum Abschluss der Runde waren unsere Spieler/innen noch einmal am Samstag in Gechingen und in Keltern gefordert.

 

In Gechingen spielte wir das Kleinfeldturnier mit dem Jahrgang 2008 der sich gegen die Älteren des 2007er Jahrgangs sehr achtbar geschlagen hat.

 

In Keltern nahmen wir an einem Großfeldturnier teil, dass bereits für die neue Runde als Vorbereitung gelten sollte. Wir spielten beim B-Jugendturnier des Jahrgangs 2006 und 2007 mit. 

 

Durch zahlreiche krankheitsbedingte Ausfälle, reisten wir nur mit 12 Spielern an. Nachdem es morgens noch geregnet hatte, stiegen die Temperaturen doch wieder unaufhaltsam.

 

Gleich im ersten Spiel ging es gegen die Landesstaffelmannschaft der TG Stein. Mit einer guten Einstellung, einer tollen Moral und dem klar zu spürenden Siegeswillen gingen wir dieses Spiel an. Am Ende stand dann ein hoch verdienter 3:0 Erfolg gegen den 2 Klassen höheren Gegner. Direkt darauf ging es dann gegen den 1 FC Calmbach aus der Bezirksstaffel. Clambach war frischer und konnte nach einer Unachtsamkeit des Trainers mit 1:0 in Führung gehen. Dennoch versuchten die Jungs alles und erzielten noch vor dem Ende den verdienten Ausgleich zum 1:1. Mit 4 Punkten ging es dann nach nur 30 Minuten Pause in das letzte Spiel gegen die JSG Keltern. Wir wollten direkt da anknüpfen, wo wir gegen Calmbach aufgehört hatten, leider verpennten wir die ersten 15 Minuten als Kolektiv und so stand es bereits 0:2 bis wir wieder in Tritt kamen. Noch kurz vor Ende konnten wir den Anschlusstreffer erzielen, was am Ende aber leider nicht mehr reichte, um den verdienten Punkt doch noch einzufahren.

 

Nach einem sehr kraftraubenden Turnier und 90 Minuten bei 30 Grad, stand am Ende der verdiente 2. Platz. Hätten wir am Ende das Unentschieden gegen die Bezirksstaffelmannschaft der JSG Keltern geschafft, wären Turniersieger gewesen.

 

 

Dennoch war es eine grandiose, überzeugende und mannschaftlich hervorragende Teamleistung. Das macht richtig Lust auf die kommende Saison in der B-Jugend.

 

Macht weiter so, dass war „Bock stark“ Jungs !!!

 

 

SCHÖNE SOMMERFERIEN !!!!!

 

 

JSG Hengstett D1 – Jugend Kleinfeldturnier in Deckenpfronn - 3. Platz – Gratulation! und Rundenabschluss mit Zeltübernachtung in Neuhengstett

Am letzten Samstag hatte die D1 in Deckenpfronn das letzte Turnier der Saison. Im ersten Spiel gegen Affstätt 2 kamen wir mit einem blauen Auge davon und erspielten uns nach zwei groben Patzern und mangelnder Kommunikation noch ein 2:2 unentschieden. Gegen Holzgerlingen ließen wir keine Zweifel aufkommen und fegten sie mit unserem tollen Mittelfeld/Sturm namens Dario, Neuzugang Noah und Lenny 6:1 vom Platz. Nach einem 3:1 (Leo schoss ein schönes Kopfballtor) gegen Neubulach/Teinachtal 2, trafen wir im letzten Gruppenspiel auf den schwersten Gegner der Gruppe, Deckenpfronn 1, und verloren 0:2. Somit standen wir im Halbfinale. Zunächst agierten wir etwas nervös, kamen aber immer besser ins Spiel und hatten gute Chancen Neubulach/Teinachtal 1 (0:0) in der regulären Spielzeit zu bezwingen. Im 9-Meter-Schießen fehlte uns das Glück und wir spielten schließlich um Platz 3 gegen die Spielgemeinschaft NordSchwarzWald. Man merkte nun wie langsam die Kräfte nachließen. Trotzdem gaben wir noch alles und Dank dem in diesem Spiel glänzend aufgelegten Torhüter Manuel und dem Last-Minute-Tor von Noah erreichten wir einen tollen und verdienten 3. Platz. Die Mannschaft hat wirklich alles gegeben und super gespielt. Herzlichen Glückwunsch! 

Es spielten: Manuel, Jamie, Leo, Dario, Gianluca, Bojan, Nils S., Albion, Noah, Lenny

 

 

Nach dem Turnier, bei dem auch viele Ersatzspieler die Mannschaft unterstützt und angefeuert hatten, war die Stimmung Bombe und so zogen wir weiter nach Neuhengstett. 

 

Bei Fleisch, Würstchen, Salaten, Muffins, Spezi und natürlich   - MUSIK – und – FUßBALL SPIELEN DEN GANZEN ABEND LANG- feierten wir ausgelassen den 3. Platz und den Rundenabschluss der Saison 21/22. Auch vom Regen ließen wir uns nicht stören und spielten „oben ohne“ weiter Fußball. Am Lagerfeuer und in unseren Zelten klang der Abend und die Nacht langsam aus. An Schlafen war bei manchen noch lang nicht zu denken. Mit müden Äuglein, aber fröhlichen Gesichtern ehrten wir nach dem Frühstück die Trainingsfleißigsten (Bojan, Lenny und Nils H.), unseren D1 Torschützenkönig Lenny und verabschiedeten uns von Ruben, der ab der kommenden Saison die Kickschuhe für die Stuttgarter Kickers schnüren wird. Gemeinsam bauten wir die Zelte ab und räumten auf (hier ein Dank auch an die Eltern, auch für Salate, Muffins etc.) – und dann war unser schönes Fest und die tolle Nacht leider schon vorbei. Hat Spaß gemacht mit Euch Jungs! Auf geht’s in die nächste Runde.

 

Schwarzwald mischt das Allgäu auf !!!                                Italienisches Flair beim Cambodunum-Cup Kempten                                                                                                                                                         C-Jugend der JSG Hengstett mitten drin statt nur dabei

56 MANNSCHAFTEN MIT MEHR ALS 900 JUGENDSPIELERN NEHMEN AM CAMBODUNUM-CUP TEIL

 

Insgesamt 56 Mannschaften mit mehr als 900 Jugendspielern waren dieses Jahr in den Klassen U11, U13, U15 und U17 gegeneinander angetreten. Neben verschiedenen Teams aus ganz Deutschland, kehrte auch ein Stammgast zurück ins Teilnehmerfeld. Der A.S.D Virtus Trento aus Italien hat bislang keine Auflage des Cups verpasst.

 

Mit großer Vorfreude ging es am Donnerstag, 16.06.2022 los, um dann eine Reise zu beginnen, die alle nicht so schnell vergessen werden. Nach der ersten Nacht in der Sporthalle ging es am Freitag dann los. Mit 2 Mannschaften starteten wir in das Abenteuer. Unsere C2 spielte am Freitag zweimal und unsere C1 einmal. Nach einem erfolgreichen Tag mit einem Sieg der C1 und zwei Unentschieden der C2 ging es zu der Eröffnungsfeier. Alle Mannschaften trafen sich in der Ortsmitte von Kempten und in einem Umzug durch Kempten ging es ins Stadion Nach einer kurzen Nacht standen am Samstag 4 Spiele für die C1 vier Spiele und zwei weitere Spiele für die C2 auf dem Programm. Auch am Samstag verkauften sich beide Mannschaften sehr gut und am Ende eines sehr heißen und anstrengenden Tages hat sich unsere C1 für das Halbfinale und unsere C2 für das Spiel um Platz 11 qualifiziert. Und dass gegen Mannschaften aus der Bayernliga, Bezirksoberliga, Verbandsstaffel und Oberliga.Am Abend ging es dann zur verdienten Player`s-Poolparty, hier wurden alle belohnt für die Strapazen vom Tag. Nach der Rückkehr in die Sporthalle um sich eigentlich mit Schlaf auf das schwere Halbfinale vorzubereiten, gab es dann noch eine Mitternachtspizza als Belohnung. Alle waren nach den tollen Leistungen und dem Badespaß noch hungrig.

 

Am Sonntag, dem Finaltag wartet dann im Halbfinale der denkbar schwerste Gegner aus der Oberliga. Der SSV Ulm 1846 war dann für uns doch eine halbe Nummer zu große und so zogen wir mit der C1 in das Spiel um Platz 5 ein. Leider verletzten sich Ivi, Finn und Lenny. Euch allen gute Besserung

 

Mit der letzten Kraft erreichten wir mit unseren Mannschaften die sehr beachtliche Plätze 6 und 12 von 17 Mannschaften. Und dass in der C2 mit Hilfe von 5 D-Jugendspielern, die 2 Jahre jünger sind. 

 

Gratulation an diese tolle sportliche Leistung und an das TEAM, den das wart Ihr alle 4 Tage und hab dies auch gezeigt und vorgelebt. So können wir von der JSG Hengstett nur voller Stolz sagen „macht weiter so Ihr alle seid tolle Vorbilder“

 

 

 

Lehre aus 2021: Sich besinnen und das Wesentliche erkennen. Für uns seid Ihr wesentlich. Wir danken Euch für euren wertvolle Einsatz und die Unterstützung auch in schwierigen Zeiten und wünschen Euch ganz herzlich besinnliche Feiertage sowie einen gesunden Start ins Jahr 2022!

 

Liebe Spielerinnen und Spieler,

liebe Eltern, Großeltern,

bekanntlich ist eine Krise auch immer eine Chance. 2021 hatten wir genügend Anlass, über diese Weisheit nachzudenken – und sind zum Schluss gekommen: Es stimmt! Mit gemeinsamer Kraft haben wir viele Herausforderungen gemeistert und gezeigt, was Vereinsleben bedeutet. Wir haben Spiele gewonnen und Erfolge erzielt.

Leider mussten auch dieses Jahr wieder aufgrund der Corona-Beschränkungen unsere Weihnachtsfeiern ausfallen und wir hatten nicht die Gelegenheit in gemütlicher Runde auf das Jahr zurückzublicken. Zu zeigen und darüber zu sprechen was Ihr alle geleistet und geschafft habt. Aber dass werden wir sicher im Sommer nachholen.

Seit Anfang Dezember merken wir leider wieder was am meisten fehlt und einen Verein ausmacht: Die persönliche Begegnung, das Hinarbeiten auf gemeinsame Ziele, das Teamerlebnis, die Lebendigkeit unserer Spielerinnen und Spieler, die Emotionen an der der Seitenlinie, der Austausch der Generationen. Die Erfahrungen und die gegenseitige Unterstützung der letzten Monate mit den zahlreichen erfolgreichen Spielen, die Treue unserer Fans lassen uns trotz der aktuell schweren Zeit optimistisch in die Zukunft blicken.

Danke an alle, die dies möglich gemacht haben.

Danke an alle die Trainer, Betreuer, Eltern die es immer wieder schaffen uns allen einen Trainings/Übungs- und Spielbetrieb zu ermöglichen.

Danke an EUCH, Spielerinnen und Spieler, dass Ihr immer alles gebt und uns damit ein Lächeln auf das Gesicht zaubert.

Wir freuen uns Euch bald wieder auf dem Sportplatz oder in der Halle zu treffen.

Wir wünschen Euch ein besinnliches Weihnachtsfest !

Gebt auf Euch, Eure Lieben und Mitmenschen gut acht. Wir freuen uns auf ein gemeinsames 2022 mit Euch !!!

 

Mit den besten Wünschen für 2022

 

Euer Vorstand von der JSG Hengstett 2010 e.V.

 

 

Weihnachtsfakellauf der C-JuGEND

Zum Schluss ging es leider wieder schnell, es war vor Weihnacht noch so viel geplant und es konnte nur vereinzelt noch was umgesetzt werden.

Unsere C-Jugend konnte noch am letzten Freitag vor der verlängerten Winterpause ihren geplanten Fackellauf machen. Das Team hatte einen riesen Spaß und konnte dies auch am Ende mit etwas Glühpunsch und einer Roten im Bröttchen feiern. Leider war dies nur ohne die Eltern möglich, was sehr schade war, da die Mannschaften der C1 und der C2 eine sehr gute und erfolgreiche Vorrunde gespielt haben. Gerne hätten wir alle (Eltern und Fans) mit dazu eingeladen, dies in gemütlicher Runde zu besprechen und zu erörtern.

DANKE an unsere Trainerteam für die tolle Arbeit !!!

„Und Jungs Ihr wisst ja 😊 Alter schützt vor Fußball nicht 😊

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

AutoECKE WARM UP Shirt Sponsoring C-Jugend

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der heutigen Zeit, ist es leider nicht mehr selbstverständlich und einfach einen Sponsor zu finden. Unser Trainerteam konnte trotz allem den Inhaber von AUTOECKE Althengstett, Samer Suleimann, für das Sponsoring von WARM UP Shirts gewinnen.  

Ein großer Dank, geht an die Firma AUTOECKE für die tollen WARM UP Shirts ebenfalls richtet sich unser Dank an unser Trainerteam, das sich auf die Suche gemacht hat und den Kindern dieses ermöglicht hat.  

 

 

Artikel Von Wolfgang Bauer erschienen im Gemeindeblatt KW22/21

Als GW Ottenbronn zusammen mit unseren Nachbarschaftsvereinen vom SV Althengstett, TSV Neuhengstett und dem TSV Simmozheim betreiben wir die Jugendspielgemeinschaft JSG Hengstett nun seit 11 Jahren.

 

Eigentlich hätten wir letztes Jahr uns 10-jähriges Bestehen feiern wollen und hatten schon einiges geplant und vorbereitet. Leider hat auch hier Corona uns einen dicken fetten Strich durch die Rechnung gemacht.

 

Nachdem wir jetzt seit 7 Monaten nicht wirklich einen Trainingsbetrieb anbieten konnten, sehen wir jetzt Licht am Ende des Tunnels und freuen uns, dass wir wieder langsam beginnen können. Ziel ist es bis zum 16.06.2021 wieder alle Mannschaften im Trainingsbetrieb zu haben. An einen Spielbetrieb ist leider noch gar nicht zu denken.

 

 

Dass wollen wir wieder sehen !!!!

 

 

Wir hoffen und wünschen uns, dass alle Spieler/innen auch wiederkommen und weiterhin Freude am Fußball haben, den der Weg den wir letztes Jahr im Sommer eingeschlagen haben, war sehr erfolgsversprechend. Bis zum Einstellen des Spiel- und Trainingsbetriebes waren unsere Mannschaften sehr erfolgreich unterwegs. Wir konnten 2 Herbstmeisterschaften feiern, ein Klassenerhalt in der Bezirksstaffel und 4 Mal einen 2ten oder 3ten Platz.

Dass wollen wir wieder tun !!!

 

Wir alle, Trainer, Betreuer und Verantwortliche freuen uns sehr auf Euch und dass es endlich wieder losgeht. Wie sagt immer ein Trainer so nett: „Wir wollen richtig Gas geben“

 

In diesem Sinne bedanken wir uns bei „Allen“ die uns während der Pandemie auch weiterhin unterstütz haben und somit den Verein am Leben erhalten, wir wollen ihn jetzt wieder mit Leben füllen.

 

Lasst uns Zusammen richtig durchstarten !!!!

 

Eure JSG Vorstand

 

Reinhold Schanz

Frank Wohlgemuth

Wolfgang Bauer

 

 

 

Christbaumsammlungen untersagt

 

die Christbaumsammlungen durch Vereine liegen nicht im Ermessen der Gemeinde, sondern wurden vom Sozialministerium untersagt. Wenn Sie andere, neuere Informationen haben, bitte ich um Berichtigung. Es gibt Ausnahmen, wenn das örtliche Entsorgungsunternehmen, im Kreis Calw wäre das die AWG, entsprechende Satzungsvoraussetzungen hätte, um die Sammlungen unterzuvergeben. Dies ist im Kreis Calw aber nicht der Fall. Es hatte auch vor Weihnachten geheißen, dass Anfang Januar neue Einschätzungen erfolgen könnten. Das ist aber nicht erfolgt.

Ich habe gestern das Landratsamt nochmals dazu befragt und schriftlich dies auch nochmals bestätigt erhalten. Ich habe es gestern auch der Presse mitgeteilt und gebeten, dies schon heute allgemein mitzuteilen. Aus welchen Gründen auch immer ist die Sammelgeschichte für den Kreis erst für die nächste Ausgabe, d.h. wegen des Feiertags am Donnerstag geplant.

 

Ich persönlich bin auch anderer Meinung und hätte gerne die Christbaumsammlung als Örtliche Polizeibehörde genehmigt. Aber jetzt kommen wir zum allgemeinen Wehklagen: Wenn die Entscheidung vor Ort möglich ist, schimpfen alle auf den Flickenteppich, wo man nicht weiß, was gilt. Das müsse doch generell, am besten bundesweit geregelt werden. Wird es aber – so wie bei den Christbäumen – von oben her geregelt, dann schimpft man auf die Unvernunft „da oben“, die die örtlichen Besonderheiten gar nicht kennen.

 

In diesem Fall wurde es vom Sozialministerium geregelt, und die Kommunen im Kreis Calw wissen davon. Dann haben sie sich auch daran zu halten; andernfalls befinden wir uns im Wilden Westen, wo das Recht vom Ortsscheriff abhängt. Ohne innere Überzeugung, aber im Sinn eines einheitlichen Handelns kann ich Ihnen deshalb nur mitteilen, dass Christbaumsammlungen am 9.1.2020 nach heutigem Stand nicht erlaubt sind. Das ist wie eine Schiedsrichterentscheidung: Sie gilt, auch wenn sie vielleicht einer späteren Überprüfung nicht standhält.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Dr. Clemens Götz

 

 

Weihnachstswünsche 2020

 

Liebe Sportler/innen, Trainer/innen, Betreuer/innen, Helfer, Gönner/innen, Familien im Hintergrund und alle die uns die Treue halten,

ein besonderes Jahr 2020 geht zu Ende, es brachte uns viele Einschränkungen, viel Verzicht, viel Untätigkeit, wir duften nicht wie wir wollten, konnten nicht zeigen was wir können und dennoch haben wir es zusammen sehr gut gemeistert.

Dies ging nur durch die Bereitschaft, den Willen und den unermüdlichen Glauben an den Fußball von uns allen „Zusammen.

Dafür möchten wir Euch allen „DANKE“ sagen.

„Freude, die man schenkt, kommt einem als Liebe und Glück wieder entgegen“

In diesem Sinne wünschen wir allen besinnliche und gesunde Weihnachten mit Euren Liebsten und einen guten Start ins Jahr 2021.

Und eins wissen wir „Dank Euch“, wir werden in 2021 stärker, besser, größer und mit viel Spaß und Freude am Fußball zurück kommen J

 

Euer Vorstand

 

JSG Hengstett 2010 e.V.

 

 

 

 

Masken-Aktion für unsere Jugendspieler/innen

Auf Grund der derzeitigen Situation ist ein Trainings- und Spielbetrieb leider nicht möglich. Dennoch wollten wir unseren Spielerinnen und Spielern, sowie unseren Trainern und Betreuer, eine Freude bereiten, um das Warten auf die Wiederaufnahme zu erleichtern. Was könnte in der jetzigen Zeit besser helfen wie eine waschbare Maske.

Die Übergabe erfolgte durch viel Aufwand, unter Einhaltung der Corona-Regeln, durch unsere Trainer und Betreuer. Vielen Dank für den tollen Einsatz. 

 

Allen Freunden, Gönnern und Unterstützern der Jugendarbeit im Bereich Fußball durch die JSG Hengstett wollen wir ein besonderes Angebot machen.

 

Wir haben exklusiv 15 Masken zurückgehalten und bieten Ihnen diese Masken gegen eine Spende zur Unterstützung der Fußballjugend in der Gemeinde an. (Mindest Spendenbetrag 25,00 €)

 

Was bekommen Sie dafür ?

 

- Sie erhalten über den gespendeten Betrag eine Spendenbescheinigung

- Sie werden auf unsere Internetpräsenz namentlich und mit Bild erwähnt und erhalten als Firma oder Unternehmen eine Logo-Platz

  bis zum Ende des Jahres 2021.(natürlich nur wenn es gewünscht ist)

- Sie werden hier im Blättle nach Ende der Aktion erwähnt (auch hier natürlich nur wenn es gewünscht ist)

Kontaktperson Wolfgang Bauer, bauer-neuhengstett@t-online.de, 0151/70511322 oder über unsere Homepage www.jsghengstett.com

Wir freuen uns über jede Unterstützung in dieser schwierigen Zeit und wünschen allen unseren Spielerinnen / Spielern, Eltern, Betreuern, Trainern, Freunden, Gönnern, einfach allen die uns Nahe stehen eine schöne Vorweihnachtszeit.

 

 

Spende von EnBW

Spendenscheck für JSG Hengstett 2010 e.V.

Die Jugend Spielgemeinschaft Hengstett  konnte dieser Tage eine Spende der Netze BW in Höhe von 1.361,40 Euro in Anwesenheit von Bürgermeister Dr. Clemens Götz entgegennehmen. Das Unternehmen hat dafür wieder seine Portokasse „geplündert“. Dahinter verbirgt sich eine 2018 gestartete Aktion der Netze BW, bei der Haushalte aufgerufen werden, den Stand des Stromzählers nicht mehr per Post, sondern mithilfe elektronischer Medien mitzuteilen.

Unser Ziel ist es, mehr und mehr von der postalischen Datenübermittlung abzurücken“, erklärt Netze BW Kommunalberater Harald Müller „Darum bieten wir verschiedene zeitgemäße Wege an, um die Angaben ohne große Umstände übermitteln zu können.“ Als Anreiz spendet der Netzbetreiber pro Kommune das durch die Online-Mitteilungen des Stromverbrauchs jährlich eingesparte Porto an eine gemeinnützige Organisation vor Ort.

„Eine Finanzspritze ist natürlich immer willkommen“, freut sich Wolfgang Bauer,  einer der vier Vorstände des gemeinnützigen Vereins. Damit können wir allen ca. 200 Kindern im Alter von 5 bis 18 Jahren zu unserem Jubiläum (das wir auf 2021 verschoben haben) eine Freude machen. Ohne die Unterstützung der Stammvereine, der Gemeinde und ohne solche Aktionen, wäre es sehr schwierig die geleistete Jugendarbeit in der Art umzusetzen. An dieser Stelle sollte auch erwähnt sein, dass dies alles ohne die ehrenamtliche Unterstützung vieler Bürgerinnen und Bürgern (als Trainer, Betreuer und Helfer) aus der Gemeinde nicht möglich wäre.     

Besonders schön sei es, dass Bürgerinnen und Bürger von der ganzen Gemeinde Althengstett dazu beigetragen haben: „Das ist für mich auch ein Zeichen guter Nachbarschaft.“

Bürgermeister Dr. Clemens Götz bedankte sich deshalb bei allen Haushalten, die an der Aktion teilgenommen haben und ihre Zählerstände online gemeldet haben.

 

Informationen unter: www.netze-bw.de/Zaehler/Stromzaehler

 

Es darf wieder trainiert werden

 

 

Hallo Jungs,
liebe Eltern,

es ist soweit, auch wir wollen den Trainingsbetrieb wieder langsam hochfahren. Seit 02.06.2020 gibt es weiter gelockerte Corona-Regeln für den Mannschaftssport.

Daher wollen wir schritt-/teilweise wieder den Trainingsbetrieb aufnehmen.

Dies erfolgt unter den angehängten Verhaltensregeln für den Trainingsbetrieb sind in Anlage angehängt. Die wiederaufnahme des Trainingsbetriebes, setzt allerdings voraus, das diese Regeln zwingend eingehalten werden müssen. In der verantwortlichen Umsetzung stehen die Trainer. Sollte es unter Euch Spieler geben, die bedenken bei der Umsetzung haben, so werden wir dies aktzeptieren. Das Training ist rein freiwillig.

Da für alle Mannschaften der Spielbetrieb abgebrochen worden ist und keine Spiele mehr stattfinden, werden wir den Start gleich mit den neuen Jahrgängen für die Saison 2020/2021 umsetzen.

Ich bitte Euch immmer zu bedenken, die Verhaltensregeln müssen eingehalten werden und werden auch durch das Landratsamt Calw kontrolliert, bei Zuwiederhandlung der Vorgaben können Bussgelder (bei Vorsatz) bis zu 500,00 € pro Person oder Kind anfallen.

Wir werden mit Euch allen dies beim ersten Training erklären.

 

 

Anbei die aktuelle Information zum Trainings- und Spielbetrieb bei uns.
 
Sehr geehrte Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter,
liebe Fußballfreunde,
seit dem 12. März 2020 ruht der Spielbetrieb im württembergischen Amateurfußball aufgrund der schwerwiegenden Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf das öffentliche Leben. Trotz leichter Lockerungen der Beschränkungen ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht absehbar, wann wieder gespielt werden kann.
Nach den Entscheidungen anderer National- und Landesverbände zum Fortgang des Spielbetriebs gibt es eine verständliche Erwartungshaltung, dass sich auch der wfv zeitnah dazu erklärt, wann und unter welchen Voraussetzungen wieder gespielt wird. Aktuell sehen wir uns dazu aber noch nicht in der Lage, und zwar aus den folgenden Gründen:
Es gibt kein Szenario, das alle Beteiligten zufrieden stellen wird. Wenn zu den vorab vereinbarten Wettbewerbsbedingungen die Saison 2019/20 nicht zu Ende gespielt werden kann, resultieren daraus zahlreiche rechtliche Fragen. Diese lassen wir derzeit extern prüfen und rechnen mit Ergebnissen im Laufe der Woche. Erst dann wollen wir auf einer gesicherten Grundlage in die inhaltliche Diskussion gehen. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir uns mit allen rechtlichen Argumenten erst gründlich auseinandersetzen wollen und müssen. Sowohl das Haftungsrisiko der Verbände als auch das persönliche der Entscheidungsträger machen dies erforderlich. Vor allem geht es uns aber darum, die Rechtpositionen der Vereine zu wahren. Deshalb ist ein sorgfältiges Vorgehen in dieser wichtigen Frage zwingend.
Erforderlich ist zudem eine detaillierte Abstimmung über das weitere Vorgehen mit den Trägern der übergeordneten Ligen. Auch dort gibt es noch keine Entscheidungen über den weiteren Saisonverlauf. Wenn wir isoliert vollendete Tatsachen schaffen, die später nicht in Einklang mit denen bspw. der Regionalliga Südwest gebracht werden können, gehen damit erhebliche rechtliche Probleme einher.
Auch eine Entscheidung über die Aussetzung des Spielbetriebs bis 15. August oder 01. September 2020 wäre zum jetzigen Zeitpunkt verfrüht. Die Rechtsverordnung des Landes Baden-Württemberg, die in der aktuellen Fassung erst am heutigen Tag in Kraft getreten ist, nennt im Moment den 03. Mai 2020 als Datum, bis zu dem es Einschränkungen des öffentlichen Lebens gibt, die auch die Austragung von Fußballspielen unmöglich machen. Eine belastbare Einschätzung, ob danach wieder gespielt werden kann, ist angesichts der dynamischen Entwicklungen nicht möglich. Nach unserer aktuellen Spielordnung dauert das Spieljahr bis 30. Juni 2020. Es erscheint rechtlich problematisch, bereits jetzt unwiderruflich darüber zu entscheiden, bis dahin auch dann nicht mehr zu spielen, sollte es rechtlich wieder möglich werden. Mit einer kompletten Aussetzung des Spielbetriebs und dem pauschalen Ausschluss von Alternativen wie bspw. Geisterspielen, würden wir zudem unsere Möglichkeiten, einen Landespokalsieger 2019/20 und damit den Teilnehmer am DFB-Pokal 2020/21 zu ermitteln, ohne zwingende Gründe erheblich einschränken. Dies wollen wir vermeiden.
Abwarten wollen wir außerdem die Beratungen zwischen Bund und Ministerpräsidenten am 30. April 2020, in deren Rahmen eine gemeinsame Position zum Sport entwickelt werden soll. Erst dann wird Klarheit herrschen, inwieweit das derzeitige Trainings- und Spielverbot im Fußball aufrechterhalten wird.
wfv-Präsident Matthias Schöck: „Auch vor dem Hintergrund ständig neuer Wasserstandsmeldungen hinsichtlich der Fortführung der Saison sind wir gut beraten, einen kühlen Kopf zu bewahren und alle möglichen Alternativen auf die wichtigen Kriterien hin intensiv zu prüfen. Wir haben sehr viele Gespräche geführt, Meinungen eingeholt und Szenarien durchgespielt. Ich bin sehr dankbar dafür, dass wir in Baden-Württemberg eine einheitliche Haltung hinsichtlich unserer gemeinsamen Vorgehensweise haben. Uns allen ist bewusst, dass der Fußball eine wichtige Rolle in unserer Gesellschaft spielt, aber im Moment angesichts der gesundheitlichen Herausforderungen in den Hintergrund treten muss.“ 
  
Wie sieht der weitere Fahrplan aus?
Sobald uns das beauftragte Rechtsgutachten vorliegt, werden sich unsere Verbandgremien auf dieser Grundlage mit Modellen befassen, ob und ggf. wie die Saison 2019/20 zu Ende gebracht werden kann. In der Folge wollen wir uns dann innerhalb Baden-Württembergs und mit der Regionalliga Südwest abstimmen. Wir gehen davon aus, dass wir dann über die Ergebnisse der Beratungen Anfang Mai informieren können.

Einstellung des Trainingsbetriebes aufgrund COVID-19

F1-Jugend (Jahrgang 2011)

F- Jugend mit erfolgreichem Abschluss der Hallenrunde in Weil der Stadt (Jahrgang 2011)

 

 

In Weil der Stadt war für die F-Jugend das letzte Turnier der diesjährigen Hallenrunde. Die jungen Kicker der JSG schlugen sich tapfer und verloren auch hier kein Spiel. In vielen spielen ging es sehr ausgeglichen zu, die jungen Fußballer gewannen vier Spiele (JSG Starzach, Weil der Stadt 3, TSV Oberboihingen, SKV Botnang). Gegen die Weil der Stadt 1 und 2 sowie gegen den TSV Wildberg gab es dreimal ein 0:0. Dieser Auftritt konnte sich wie die letzten sehen lassen, es wurden wieder tolle Angriffe gespielt und schöne Tore erzielt. Die Jungs freuen sich, dass es jetzt bald wieder nach draußen geht. Es war eine sehr schöne Hallenrunde, die Trainer und Betreuer möchten sich bei allen bedanken die die jungen Fußballer unterstützt haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es spielten: Jannis, Lenny, Filippo, Adin, Samuel, Max, Eren und Emir

 

 

 

 

F2-Jugend (Jahrgang 2012)

Weiter auf Erfolgskurs - Turniersieger in Ehningen

 

Nachdem man das Turnier in Gechingen als Sieger und das Heimturnier in Althengstett mit Platz 2 absolvierte, kamen die Kids der JSG Hengstett am vergangen Samstag mit breiter Brust nach Ehningen. Zusammengefasst kann man sagen, "DAS TEAM" legte auch ein tolles Turnier in Ehningen hin. RESPEKT! Mit insgesamt 20:0 Toren war man in allen 5 Spielen klar überlegen. Dabei gelangen sehr schöne Kombinationen und wunderschöne Tore, die sogar die neutralen Fans zum klatschen bewegten.

 

Es spielten: Jannis, Ferdinand, Dejan, Santino, Dejan, Gergö, Lasse und Alessio

F-Jugend (Jahrgang 2011) mit Platz 1 in Ehningen belohnt

Ein tolles Turnier spielte die F-Jugend in Ehningen. Im ersten Spiel wurde der Gastgeber vom TSV Ehningen mit 1:0 besiegt. Im zweiten Spiel folgte dann ein eher durchwachsenes Spiel mit einem 2:2 gegen den TSV Waldenbuch. Mit zwei Siegen (5:0 gegen den TSV Schönaich und 1:0 gegen den FSV Waiblingen) sicherten sich die Jungs Platz 1 in ihrer Gruppe. Die jungen Hengstetter Fußballer spielten phasenweiße tollen Fußball und zeigten was in ihnen steckt. Die Jungs können stolz auf das gezeigte sein und können nächste Woche beim Turnier in Cannstatt (22.02.2020) selbstbewusst auftreten.
Es spielten: Tibor, Jannis, Samuel, Eren, Mika, Lenny, Filippo und Dario 

E2-Jugend (Jahrgang 2010) 2 Mal im Finale

Am vergangenen Wochenende waren unsere Jungs der JSG Hengstett auf zwei Turnier aktiv.
Am Samstag gings es zu unseren Nachbarn nach Neubulach und am Sonnatg nach Jettingen. Und irgendwie verliefen beide Tage sehr ähnlich. Mit tollen Leistungen begeisterten die Jungs die Zuschauer, Eltern und Trainer. Es gab nur einen kleinen Unterschied. Am Ende zwei solcher Turneirtage fehlte leider im letzten Spiel die Kraft für den doppelten Turniersieg.

Dennoch an alle Jungs !!! Tolle Leistung !!! Gratulation !!!

Team Samstag
Es spielten: Federico, Maroln, Nicolo, Willy, Colin, Dylan, Lasse und Matej

Team Sonntag
Es spielten: Willy, Julian, Dylan, Nico, Federico, Lukas, Elias und Matej

D-Jugend Leistungsvergleich (Jahrgang 2007/2008)

Am vergangen Sonntag, 16.02.2020 hat unsere D-Jugend zum Leistungsvergleich in das Gerhard-Schanz-Sportzentruk geladen. Wir durften die SGM Aidlingen / Deufringen, SGM Friolzheim/Heimsheim mit jeweils 2 Mannschaften und die SGM Alzenberg/Wimberg  begrüßen. Ergänz wurde das Teilnehmerfeld von 3 Mannschaften der JSG Hengstett.
In spannenden und sehr guten Spielen zeigen alle beteiligten was Sie im Stande sind zu leisten. Im Finale sinden siche dann zwei Mannschaften der JSG Hengstett gegenüber, was den tollen Turniervormittag abrundete.
Ein besonderr Dank gilt den Trainern für`s organisieren, den Eltern für`s bewirten und Markus Widmayer, der die Spiele als Schiedsrichter geleiet hat und nur von alle Lob bekam.
VIELEN DANK AN ALLE !!!

 

 

 

Die JSG Hengstett bedankt sich bei allen fleißigen Händen, Eltern, Helfer sowie bei alle Sponsoren.

Weiter bedankt sich die JSG Hengstett für alle Spenden, welche solch ein Event erst möglich machten. 
VIELEN DANK!
Eure JSG Hengstett

F2 - Jugend (Jahrgang 2012)                                    Weiter auf Erfolgskurs - Turniersieger in Ehningen

 

Nachdem man das Turnier in Gechingen als Sieger und

 

das Heimturnier in Althengstett mit Platz 2 absolvierte,

 

kamen die Kids der JSG Hengstett am vergangen Samstag 

 

mit breiter Brust nach Ehningen. Zusammengefasst kann 

 

man sagen,"DAS TEAM" legte auch ein tolles Turnier in Ehningen hin.

 

RESPEKT! Mit insgesamt 20:0 Toren war man in allen 5 Spielen klar überlegen.

 

Dabei gelangen sehr schöne Kombinationen und wunderschöne Tore,

 

die sogar die neutralen Fans zum klatschen bewegten.

 

 

 

 

 

 

 

 

es spielten: Jannis,Ferdinand,Dejan,Santino,Dejan,Gergö,Lasse,Alessio,

 

F-Jugend (Jahrgang 2012) Beim Heimturnier in Althengstett

Starker 2. Platz beim Heimturnier in Althengstett

zum ersten Mal wurden am vergangen Wochenende die F Jugend Days der JSG Hengstett ausgetragen. Dabei waren über 50 Teams im Einsatz. Auch die anfänglichen Probleme mit der Vollbande konnte das tolle Event nicht aufhalten. Unsere Kicker von der JSG Hengstett waren gleich morgens gefordert und zeigten über alles gesehen eine tolle Vorstellung. Die Vorgruppe gewann man souverän mit Siegen gegen Teinach-Zavelstein 4:2  und ein 7:0 gegen Renningen II. Somit qualifizierte man sich für die Goldrunde, was gleich bedeutete, das man mit den besten 4 Mannschaften um den Turniersieger mitspielte.
Auf die JSG Kicker warteten nun leistungsstarke Gegner. Das erste Match in der Goldrunde gegen den späteren Turniersieger FV Löchgau verlor man verdient mit 1:4. In dieser Partie waren die Jungs aus Löchgau einfach diesen Tick besser. Eine Steigerung musste her und das geschah aber wie, das 1:1 gegen Feuerbach war ein Spiel auf ein Tor, leider vergaß man sich selber zu belohnen. So musste im Spiel um Platz zwei ein Sieg gegen den TV Nellingen I her. Diese schwere Hürde nahmen die Jungs an. Durch eine konzentrierte und geschlossene Mannschaftsleistung siegte man zum Schluss verdient mit 4:0 und sicherte sich somit den 2. Platz.
BRAVO! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es spielten: Gergö, Dejan, Yannick, Santino, Ferdinand, Tibor, Lasse, Jannik, Jannis und Alessio

 

 

F-Jugend (Jahrgang 2011) beim Heimturnier in Althengstett

Pech und Glück ganz nah beieinander
Am Sonntag morgen folgte der 2. Teil der F-Jugend Days in Althengstett. Unter den acht Teams auch die Jungs der JSG Hengstett Team Rot, 
welches sich in 7 Spielen wacker aus der Affäre gezogen hat. Leider war an diesem Wochenende einfach auch nicht das Glück auf Ihrer Seite. 
Die Einstellung und der Kampf stimmten, nur war der Anteil Pech an diesem Tag größer, wie der Anteil Glück.Somit belegte man zum Schluss vom Turnier den 7.Platz.  Am kommenden Samstag geht es nach Ehningen zum nächsten Hallenturnier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es spielten: Jack, Luca, Luis, Tim, Niklas, Timo, Emir, Frederik und Daniel

 

 

 

Der Nachwuchs der JSG Hengstett durfte sich am Sonntag in der heimischen Halle mit sehr starken Gegner messen. Hierbei konnten die jungen Kicker drei unentschieden herausholen (VFL Stammheim, TSV Ehningen und Kickers Pforzheim) und verloren viermal knapp (Stuttgarter Kickers, TV Cannstatt, TSV Reichenbach und SGM Reutlingen). Die Jungs hätten sich teilweise mehr belohnen können und auch den einen oder anderen Sieg herausspielen können. Jetzt heißt es für die jungen Kicker weiter lernen und beim nächsten Turnier in Ehningen wieder alles geben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es spielten: Tibor, Samuel, Eren, Jannis, Fuad, Lenny, Dario, Filippo und Adin

 

 

 

 

 

JSG Hengstett Turnier F-Jugend

 

F1-Jugend (Jahrgang 2011)

 

 

 

Pech und Glück ganz nah beieinander

 

Am Sonntag morgen folgte der 2.Teil der F-Jugend Days in Althengstett

 

Unter den acht Teams auch die Jungs der JSG Team Rot, 

 

welches sich in 7 Spielen wacker aus der Affäre gezogen hat.

 

Leider war an diesem Wochenende einfach auch nicht das Glück auf Ihrer Seite. 

 

Die Einstellung und der Kampf stimmten, nur war der Anteil Pech an diesem Tag größer,

 

wie der Anteil Glück.Somit belegte man zum Schluss vom Turnier den 7.Platz. 

 

Am kommenden Samstag geht es nach Ehningen zum nächsten Hallenturnier.

 

es spielten. Jack,Luca,Luis,Tim,Niklas,Timo,Emir,Frederik,Daniel.

 

 

F2-Jugend (Jahrgang 2012)

 

 

 

Starker 2.Platz beim Heimturnier in Althengstett

 

zum ersten Mal wurden am vergangen Wochenende die F Jugend Days der JSG Hengstett ausgetragen.

 

Dabei waren über 50 Teams im Einsatz. Auch die anfänglichen Probleme mit der Vollbande

 

konnte das tolle Event nicht aufhalten. Unsere Kicker von der JSG waren gleich morgens gefordert 

 

und zeigten über alles gesehen eine tolle Vorstellung. Die Vorgruppe gewann man souverän 

 

mit Siegen gegen Teinach-Zavelstein 4:2  und ein 7:0 gegen Renningen 2. Somit qualifizierte man sich

 

für die Goldrunde ,was gleich bedeutete, das man mit den besten Vier Mannschaften um den Turniersieger mitspielte.

 

Auf die JSG Kicker warteten nun Leistungsstarke Gegner. Das erste Match in der Goldrunde gegen 

 

den späteren Turniersieger FV Löchgau verlor man verdient mit 1:4. 

 

In dieser Partie waren die Jungs aus Löchgau einfach diesen Tick besser.

 

Eine Steigerung musste her und das geschah aber wie, das 1:1 gegen Feuerbach 

 

war ein Spiel auf ein Tor, leider vergaß man sich selber zu belohnen. So musste im Spiel um 

 

Platz zwei ein Sieg gegen den TV Nellingen 1 her. Diese schwere Hürde nahmen die Jungs an.

 

Durch eine konzentrierte und geschlossene Mannschaftsleistung siegte man zum Schluss verdient

 

mit 4:0 und sicherte sich somit den 2.Platz. BRAVO! 

 

 

es spielten: Gergö,Dejan,Yannick,Santino,Ferdinand,Tibor

 

                   Lasse,Jannik,Jannis,Alessio,

 

 

Die JSG Hengstett bedankt sich bei allen fleißigen Händen,Eltern,Helfer sowie bei alle Sponsoren.

 

Weiter bedankt sich die JSG für alle Spenden, welche solch ein Event erst möglich machten. 

 

VIELEN DANK! Eure JSG Hengstett.

 

 

D1-Jugend (Jahrgang 2007)

D1-Jugend in Gechingen mit tollem Auftritt
Unsere D1-Jugend spielte beim Hallenturnier in Gechingen ein starkes Turnier. In einer sehr starken Gruppe spielten die Jungs gegen Herrenberg, Oberkollbach, Stammheim und Gechingen. Als 2. der Gruppe haben sich die Jungs für`s Halbfinale qualifiziert, dass mit 5:1 gegen Schönbuch gewonnen wurde.
Im Finale wartete wieder der VfL Herrenberg, wo uns dann am Ende etwas die Kraft aus ging und wir unglücklich unterlagen. 

Dennoch Gratulation zum 2. Platz beim Turnier in Gechingen !!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es spielten: Alex, David, Leon, Lendrit, Luka, Daniel, Henrik, Ivi und Eric

 

 

F2-Jugend (Jahrgang 2012)

Turniersieg in Gechingen

am letzen Samstag nahm die U8 der JSG Hengstett am Hallenturnier beim Nachbarn in Gechingen teil. Von Anfang an merkte man den
Kids an, das Sie gut drauf waren. Den Turnierstart gewann man mit 1:0 gegen Merklingen. Auch bei 3:1 gegen Holzgerlingen dominierten die Jungs die Partie. Beim 1:0 gegen Gechingen war es bis zur letzten Sekunde ein super Derby. Das Finale machten die Jungs mit einem 8:0 gegen Unterjesingen klar. In einem super Finale, konnten unsere Kids Ihre Spannung halten und gewannen verdient gegen den VfL Sindelfingen mit 3:1.
Herzlichen Glückwunsch,Jungs! Vielen Dank auch an alle Eltern,die den Kids eine tolle Unterstützung waren!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es spielten: Gergö, Ferdinand (2), Alessio (2), Dejan (6), Tibor (5), Santino, Jannik (1) und Yannick

 

 

F3-Jugend (Jahrgang 2013+2014)

Gechingen weitere Station der Hallensaison

am vergangen Sonntag vertraten 11 Kids in zwei Teams die JSG Hengstett in Gechingen.Der ältere Jahrgang 2013 konnte sich gut gegen die Konkurrenz beweisen und erzielte gleich viele Tore wie auch das Aluminium.
Beim Jahrgang 2014 war es für viele Jungs das erste Turnier aber auch Sie zogen sich achtbar aus der Affäre. Dabei gelangen den kleinsten 5 Tore. Bravo macht weiter so!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es spielten: Adrian, Till (1Tor), Max (3), Eren (1), Luca, Oskar, Jonas (4), Yannick (8), Paul, Raphael (3) und Anton (1)

 

 

F1-Jugend (Jahrgang 2011)

F-Jugend beim Hallenturnier in Gechingen mit engagiertem Auftritt

 

Unsere F-Jugend spielte beim Hallenturnier in Gechingen ein kämpferisch starkes Turnier. In einer sehr starken Gruppe wurde das erste Spiel gegen Holzgerlingen verschlafen und ging 0:4 verloren. Es folgten tolle Spiele gegen ein starkes Ehningen und den Turniersieger Nagold, gegen die man knapp unterlag (1:3). Im weiteren Turnierverlauf konnten noch zwei Siege errungen werden (VFL Stammheim und TSV Merklingen). So dass es einen versöhnlichen Abschluss für die Jungs gab.

 

Die Jungs freuen sich jetzt auf diesen Sonntag 09.02.2019, wenn es in der heimischen Halle zu spannenden vergleichen kommt.

 

 

 

 

F2-Jugend (Jahrgang 2012)

Turniersieg in Gechingen
am letzen Samstag nahm die U8 der JSG Hengstett am Hallenturnier
beim Nachbarn in Gechingen teil. Von Anfang an merkte man den
Kids an, das Sie gut drauf waren. Den Turnierstart gewann man mit 1:0
gegen Merklingen. Auch bei 3:1 gegen Holzgerlingen dominierten die Jungs die Partie.
Beim 1:0 gegen Gechingen war es bis zur letzten Sekunde ein super Derby.
Das Finale machten die Jungs mit einem 8:0 gegen Unterjesingen klar.
In einem super Finale, konnten unsere Kids Ihre Spannung halten und gewannen verdient
gegen den VfL Sindelfingen mit 3:1. Herzlichen Glückwunsch,Jungs! 

 

Vielen Dank auch an alle Eltern,die den Kids eine tolle Unterstützung waren!
es spielten: Gergö, Ferdinand(2 Tore), Alessio(2), Dejan(6),Tibor(5),Santino, Jannik(1), Yannick,

F3-Jugend (Jahrgang 2013+2014)

Gechingen weitere Station der Hallensaison
am vergangen Sonntag vertraten 11 Kids in zwei Teams 
die JSG Hengstett in Gechingen.Der ältere Jahrgang 2013
konnte sich gut gegen die Konkurrenz beweisen und erzielte
gleich viele Tore wie auch das Aluminium.
Beim Jahrgang 2014 war es für viele Jungs das erste Turnier
aber auch Sie zogen sich achtbar aus der Affäre. Dabei
gelangen den kleinsten 5 Tore. Bravo macht weiter so!
es spielten: Adrian,Till(1Tor), Max(3), Eren(1), Luca, Oskar, Jonas(4),
                   Yannick (8), Paul, Raphael(3), Anton(1)

D1-Jugend überzeugt beim Supercup und am ganzen Wochenende

Unsere Jungs der D1 hatten sich in der Endrunde der Hallenbezirksmeisterschaft für den Supercup qualifiziert.

 

Somit wurde am vergangen Sonntag in Altdorf der Hallenbezirksmeister des WfV Bezirks Böblingen/Calw unter 8 Mannschaften ausgespielt. Aus dem Bezirk Calw konnten sich nur der VfL Nagold und die JSG Hengstett qualifizieren.

 

 

 

Mit großer Spannung gingen die Jungs die 3 Gruppenspiele gegen Böblingen I, die SGM Mötzingen/Jettingen I und Böblingen IV an. In den Spielen auf sehr hohem fußballerischen Niveau, entschieden am Ende nur Kleinigkeiten und ein Neunmeterschießen. Leider verpassten wir das Halbfinale auf Grund eines Neunmeterschießen denkbar knapp.

 

Somit spielte man im Supercup um den 5. Platz gegen den VfL Nagold I. Hier konnten sich die Jungs dann nochmal belohnen und besiegten den VfL Nagold I.

 

 

 

Jungs Gratulation zu dem erreichten 5. Platz im Supercup als beste Mannschaft aus dem Landkreis Calw.  Mit etwas mehr Glück im Neunmeterschießen wäre sicher noch mehr drin gewesen. Neumeterschießen ist aber leider immer etwas Glücksache.

 

 

 

Macht weiter so und Start dann erfolgreich in die Rückrunde der Leistungsstaffel.

 

 

 

Wir alle, Trainer, Eltern und Verantwortliche der JSG Hengstett, trauen Euch auch hier den Sieg in der Leistungsstaffel zu. Macht so weiter und Ihr werde am Ende ganz oben stehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Team Sonntag Daniel, David, Luka, Ivi, Henrik, Leon, Finn, Leni, Alexander uned Erik

 

 

Und so ganz nebenbei spielten die Jungs am Samstag noch das Turnier in Weil der Stadt, dass sie mit einer tollen Leistung als 2. abschließen konnten und sich nur dem TSV Korntal in der Verlängerung geschlagen geben musste.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Team Samstag um Trainer Klaus Schlecht David, Erik, Fin, Luka, Fabio, Jakob, Angel, Leon und Leni

 

 

 

Tolle Leistungen von allen 15 Jungs der D1 bei der JSG Hengstett.  

 

 

 

 

F3-Jugend (Jahrgang 2013 und 2014)

 

JSG überzeugt mit 2 Teams in Grafenau

 

ein langes und erfolgreiches Turnier erlebten unsere kleinsten am 

 

Sonntag in Grafenau.Dabei konnten die 2013er Jungs der JSG  die 

 

meisten Ihrer Spiele erfolgreich für sich gestalten.Mit etwas mehr 

 

Zielwasser wären sogar noch mehr Tore möglich gewesen.besonders 

 

die ganz kleinen um Coach Giovanni Lenti waren an diesem tag kaum 

 

zu stoppen und erzielten Tor um Tor.Ganz stark waren die Jungs auch 

 

neben dem Feld, ein echtes Team eben!Klasse!

 

Auch für die F3 geht es am kommenden Sonntag zum nächsten Hallenturnier

 

dieses mal nach Gechingen.

 

 

 

Foto

 

 

 

es spielten: Raphael(3),Samuel(5),Jonas(4),Paul,Silas(1), Francesco(3),

 

Jonas(9), Max(1), Moses und Ömer(2)

 

 

 

F2-Jugend Jahrgang 2012

 

durchwachsender Auftritt in Grafenau

 

Beim gut besetzten Jugendhallenturnier der TSV Grafenau begann am Sonntag morgen unser Turnier gleich gegen den Gastgeber. Dabei zeigten unsere Jungs einen sicheren und schönen Kombinationsfußball was zu einem nie gefährdeten 2:0 Erfolg führte. Im zweiten Spiel trafen die Jungs der JSG auf den VfL Sindefingen. In einer von beiden Seiten hart aber fair geführten Partie, verlor man am Ende mit dem Schlußpfiff 1:2. Aus noch ungeklärten Gründen verloren die Jungs der JSG nach dieser Partie komplett den Faden. Eine verdiente 2:3 Niederlage gegen Ehningen folgte in der Bronzerunde ein 0:3 gegen den SV Böblingen 2.Zum Abschluss erspielten sich die Jungs ein versöhnlicher Sieg gegen den TSV Dagersheim mit 2:1. Weiter geht es für die U8 Kicker am Samstag beim Hallenturnier der SF Gechingen.

 

Die F-Jugend der JSG Hengstett war beim Turnier in Kirchentellinsfurt mit von der Partie

Außerhalb des Landkreises konnten die couragierten Nachwuchskicker der JSG zeigen was in Ihnen steckt. In den vier Spielen im Landkreis Tübingen gab es tollen Fußball zu sehen. Im ersten Spiel wurde gegen den Gastgeber Kirchentellinsfurt ein Unentschieden erzielt. In den folgenden drei Spielen (VFL Pfullingen, TSV Betzingen, SV 03 Tübingen) gab es drei Siege. Die Jungs haben eine tolle spielerische Leistung geboten. So hatte sich ein Blick über die Fußballgrenze Böblingen/Calw hinaus gelohnt und die Kinder konnten neue Erfahrungen sammeln.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es spielten: Jannis, Filippo, Uula, Julian, Dario, Emir, Eren, Lenny und Tibor

 

 

 

F2 - Jugend (Jahrgang 2012)

durchwachsender Auftritt in Grafenau
Beim gut besetzten Jugendhallenturnier der TSV Grafenau begann am Sonntag morgen unser Turnier gleich gegen den
Gastgeber. Dabei zeigten unsere Jungs einen sicheren und schönen Kombinationsfußball was zu einem nie gefährdeten 
2:0 Erfolg führte. Im zweiten Spiel trafen die Jungs der JSG auf den VfL Sindefingen. In einer von beiden Seiten hart aber fair geführten
Partie, verlor man am Ende mit dem Schlußpfiff 1:2. Aus noch ungeklärten Gründen verloren die Jungs der JSG nach dieser 
Partie komplett den Faden. Eine verdiente 2:3 Niederlage gegen Ehningen folgte in der Bronzerunde ein 0:3 gegen den SV Böblingen 2.
Zum Abschluss erspielten sich die Jungs ein versöhnlicher Sieg gegen den TSV Dagersheim mit 2:1.
Weiter geht es für die U8 Kicker am Samstag beim Hallenturnier der SF Gechingen.
F3-Jugend (Jahrgang 2013 und 2014)
 
JSG überzeugt mit 2 Teams in Grafenau
ein langes und erfolgreiches Turnier erlebten unsere kleinsten am Sonntag in Grafenau.Dabei konnten die 2013er Jungs der JSG  die 
meisten Ihrer Spiele erfolgreich für sich gestalten.Mit etwas mehr Zielwasser wären sogar noch mehr Tore möglich gewesen.besonders 
die ganz kleinen um Coach Giovanni Lenti waren an diesem tag kaum zu stoppen und erzielten Tor um Tor.Ganz stark waren die Jungs auch 
neben dem Feld, ein echtes Team eben! Klasse!
Auch für die F3 geht es am kommenden Sonntag zum nächsten Hallenturnier dieses mal nach Gechingen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es spielten: Raphael(3), Samuel(5), Jonas(4), Paul, Silas(1), Francesco(3), Jonas(9), Max(1), Moses und Ömer(2)

 

D1-Jugend schafft den Sprung in den Supercup

 

 

 

Am vergangen Samstag stand die Endrunde der Hallenbezirksmeisterschaften an. Unsere Jungs hatten es hier mit den Mannschaften vom VfL Sindelfingen und der K/D/O/S zu tun bekommen.

 

Nach einem durchwachsenen ersten Spiel, zeigen sie warum sie die dort waren.

 

Nach den Siegen gegen Sindelfingen II und K/S/O/S und einem weiteren Unentschieden, wurden sie am Ende Gruppenzweiter haben sich somit als eine von zwei Mannschaften aus dem Landkreis Calw für den Supercup qualifiziert.

 

Am Samstag, 26.01.2020 geht es nun in Altdorf für die Jungs um die Hallenbezirksmeisterschaft im Supercup. Gegner werden dort der SV Böblingen I, die SGM Mötzingen/Jettingen und der SV Böblingen V sein.

 

 

 

Gratulation an die Jungs und das Trainerteam Klaus, Semi und Herbert. Es ist toll was Ihr zusammen geschafft habt, es ist lange her, dass es eine Mannschaft von uns in den Supercup geschafft hat. Darauf dürft Ihr richtig stolz sein !!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es spielten: Ivi, David, Fabio, Lendrit, Henrik, Daniel, Erik, Alex und Hannes

 

 

F1-Jugend(Jahrgang 2011) / U9
Stark gekämpft beim Libella Cup in Altensteig
Ohne einer Trainingseinheit ging es für das Team Rot der JSG Hengstett gleich im neuen Jahr zum Libella Cup Regional nach Altensteig. Übungsleiter Holger Schühle musste wegen urlaubs- und krankheitsbedingte Absagen auf einige Spieler verzichten, konnte aber in allen 4 Spielen auf die kämpferische Leistung der spielenden Jungs sehr zufrieden sein.
Es spielten: Lukas, Kevin (1Tor), Kaan, Yannik, Daniel (1Tor), Theo und Timo
Vorschau
 
Ein Vorgeschmack auf die anstehenden Jugendhallenturniere der JSG Hengstett im Feburar und März bekommt man am Samstag den 11.01.2020 ab 9 Uhr in Sporthalle in Althengstett, beim überregionalen Leistungsvergleich der U9.
 
Die JSG Hengstett freut sich auf Ihren Besuch.
F3-Jugend (Jahrgang 2013+2014)
Doppelter Einsatz am ersten Januar Wochenende
Die kleinsten waren an diesem ersten Wochenende im neuen Jahr gleich zweimal im Einsatz. Am Sonntag durfte man sich in einem stark besetzten Turnier der TSV Merklingen mit der Region messen. Immer wieder ließen die Kids der Trainer Sascha und Kristijan ihr können 
auf blitzen und hatten auch sichtlich Spaß, konnten aber nicht an die guten Leistungen vor Weihnachten anknüpfen.

Es spielten :Matteo, Raphael (1Tor), David, Jonas (5), Jannik (3) und Ivo

 

24 Stunden nach dem Turnier in Merklingen machte man sich mit zwei Teams nach Rohrau auf, um dort am dm-Cup teilzunehmen.Von Anfang an zeigten die Jungs einen ganz anderen Auftritt wie am Vortag. Dabei spielten der Jahrgang 2013 unter Coach Sascha und der Jahrgang 2014
unter den Trainer Kirstijan und Giovanni. Beide Teams hatten in Ihren 6 Spielen sichtlich viel Spaß am Spiel und Tore schießen.

Es spielten: Anton (1Tor), Jannik (7), Raphael (5), Moses (5), Ömer, Luca, Samuel (5), Ivo (2), Jason (5) und Franseco (1)

 

 

Von den vier Stammvereinen gab es für jede JSG Hengstett-Jugendmannschaft mit Unterstützung vom Durckhaus Weber  T-Shirts.

Erfolgreiche Teams vom DFB-Stützpunkt in Gärtringen

Für die Fußballer der Jahrgänge 2007 und 2008 stand nun die VR-Talentiade in Haigerloch-Stetten an, zeitgleich war die Mädchenfördergruppe in Maichingen am Ball. Bei der Talentiade messen sich die besten Spielerinnen und Spieler aus dem Gebiet des Württembergischen Fußballverbandes. Die Zuschauer bekamen tollen Hallenfußball von jungen Talenten geboten. Und das Wichtigste: "Die Spielerinnen und Spieler hatten bei fairen Partien ihren Spaß auf dem Parkett".

 

Die Mädchenfördergruppe des Bezirk Böblingen/Calw belege beim Cup in Maichingen vor den Augen der Verbandssportlehrerin Sabrina Eckhoff einen guten dritten Platz. Am Ende standen zwei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen zu Buche. Verdienter Sieger wurde die Talentfördergruppe aus Stuttgart mit fünf Siegen.

 

Hatten beim Stützpunktturnier in Maichingen nicht nur Erfolg, sondern auch ihren Spaß. Die Fußballmädchen vom DFB-Stützpunkt.  

 

F1-Jugend (Jg. 2011) Hallenturnier in MErklingen

F1-Jugend (Jg. 2011) Toller Auftritt in Merklingen

Am vergangenen Wochenende waren unsere Jungs beim Hallenturnier des TSV Merklingen. 

In einem stark besetzten Teilnehmerfeld haben unsere Jungs durch Zusammenhalt und eine tolle kämpferische Leistung klasse Fußball gezeigt. Nach 6 Spielen hatten Sie sich den Respekt der anderen Teilnehmer verdient und es war ein riesen Spaß

Tolle Leistungs Jungs !!!

 

Es spielten: Jack, Emir, Luca, Niklas, Tim, Lukas, Theo und Frederik

F2-Jugend (Jg. 2012) Ungeschlagen im Hallenturnier in Bad Wimpfen

am 3.Advent folgte man der Einladung zum Hallenturnier in Bad Wimpfen.
Zum letztes Turnier in diesem Jahr,waren die Jungs von Anfang an voll im Turnier drin.
Die Kids zeigten richtig tollen Powerfussball. In Vier Spielen erzeugte man immer wieder
eine drückende Überlegenheit, vergaß aber hin und wieder das Tore schießen.
Auch der Teils harten Spielweise unserer Gegner, wussten sich die Jungs zu wehren.
Im Turnierverlauf wurde das eine und andere getestet und ausprobiert, was aber auf dem tollen Auftritt
kein Einfluss nahm. Wir Trainer bedanken uns für die gute Zusammenarbeit
bei alle Eltern und Kinder und wünschen euch schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Es spielten: Santino, Lasse, Tibor, Jannis, Dejan, Jannik, Gergö und Alessio

F1-Jugend (Jg. 2011) Hallenturnier in Bad Wimpfen

 

das Turnier in Bad Wimpfen war für das Team Schwarz ein besonderes Highlight.
Nach langer Anreise spielte die Mannschaft ein super Turnier.
Im ersten Spiel konnte die Neckarsulmer Sportunion mit 1:0 besiegt werden, es folgte
ein weiterer Sieg gegen die SC Amorbach.
Die zwei verbleibenden Spiele wurden dann gegen zwei spielstarke Gegner
(Türkspor Neckarsulm und den Gastgeber Bad Wimpfen) jeweils unentschieden gespielt.
So konnte sich das F-Jugend Team von Trainer Marc Feyerabend auf eine unbesiegte Heimreise machen.
Das Turnier hat den Jungs sehr viel Freude bereitet.
 
Es spielten: Adin, Eren, Mika, Filippo, Dario, Samuel und Tibor

D-Jugendspielerin erfolgreich bei der Kreisauswahl

am vergangen Sonntag fand in Maichingen der Landesvergleich der Talentfördergruppen im Kreis statt.
Hier konnte unsere Spielerin der D-Jugend Alessa Bauer mit ihren Kammeradinnen einen sehr guten dritten Platz erspielen.
Die Mädels mussten sich nur der Auswahl Stuttgart/Rems geschlagen geben und konnten mit tollem Fußball überzeugen.

Gratulation an alle Mädel`s und an usnere JSG-Spielerin gezielt

D-Jugend Leistungsvergleich

Am vergangenen Wochenende haben wir einen Leistungsvergleich im Gerhard-Schanz-Sportzentrum in Althengstett veranstaltet.

Hierzu vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer, sowie an das Trainerteam um Klaus, Semi, Herbert, Frank und Telmo, die alles organisiert haben und den Jungs einen tollen 3. Advent bereit haben. Die Zuschauer bekamen tollen Hallenfußball geboten uns unsere Gäste aus Oberkollbach und Böblingen waren sichtlcih erfreut über das tolle Event.

Vielen DANK !!!

F3-Jugend (Jahrgang 2013 und 2014)
 
Starke Vorstellung in Rutesheim
zu Ihrem ersten Hallenturnier der Saison 19 / 20 ging es für die kleinsten der JSG Hengstett mit zwei Teams am Sonntag morgen nach Rutesheim. 
Von Anfang an zeigten die Kids beherzten Fußball und waren voll bei der Sache, wobei der Spaßfaktor nie vernachlässigt wurde.
Den Kickern von der JSG gelangen  in 10 Partien 46 Tore.
Super Leistung und großes Lob an die Jungs, Tolle Leistung!
Eure Trainer Sascha, Kristijan und Giovanni.
Vielen Dank an die Firma KRIGA Stahl & Metallbau aus Gechingen für die neuen Trikots!
Es spielten Anton, Jannik, Yannick, Moses, Jonas, Samuel, Silas, Jason, Ivo und Francesco

 

D-1 Jugend auch in der Halle erfolgreich !!!

 

Unsere D1Junioren haben am vergangen Wochenende die Zwischenrunde der Bezirkshallenmeisterschaften gespielt und auch hier waren Sie nicht aufzuhalten.

 

Ohne Gegentor wurden sie Gruppen 2ter und haben sich somit für die Hallenendrunde qualifiziert.

 

Zwischenrunde

 

JSG Hengstett – VfL Herrenberg                      0:0

VfL Nagold – JSG Hengstett                             0:2

JSG Hengstett – SGM Oberes Nagoldtal          1:0

SGM Mötzingen/Jettingen – JSG Hengstett      0:2

 

Gratulation für die tolle Mannschaftsleistung !!!

  

Es spielten: Alex, Leon, Erik, Lendrit, Kevin, Fin, Daniel und Henrik

 

D-Jugend Rückblick Saison 2019

F2 Jugend Jahrgang 2012